Auftakt ins Semifinale der Baseball Bundesliga

Auftakt ins Semifinale der Baseball Bundesliga
02/09/2022

Vier Teams der Baseball Bundesliga sind noch im Rennen um den Meistertitel. Während sich die Vienna Wanderers, die Dornbirn Indians und die Diving Ducks Wr. Neustadt souverän mit 3:0 für das Semifinale qualifizierten, musste der Rekordmeister über die volle Distanz gehen. Im Halbfinale steht für nun für die Vienna Metrostars das Wiener-Derby gegen den Grunddurchgangsdominator auf dem Programm.

Vienna Wanderers – Vienna Metrostars, 3. September 14:00 Uhr und 16:30 Uhr in Wien Freudenau

Das traditionelle und emotionale Wiener „Bim-Derby“ wird im Semifinale der Baseball Bundesliga erstmals als „U2-Derby“ ausgetragen – kehrten die Metrostars doch nach mehr als zwei Jahrzehnten wieder in die Freudenau am Lusthaus zurück und dürfen somit wieder ihr eigenes Feld beziehen. Das war in den vergangenen Jahren nie möglich, da die Freudenau die Anforderungen der ersten Bundesliga nicht erfüllte. Deswegen mussten die Metrostars auf die Spenadlwiese ausweichen und sich den Platz mit Stadtrivale Vienna Wanderers teilen.

Während die Vienna Wanderers den Grunddurchgang und auch das Viertelfinale dominierten, was für die Metrostars beides eine „Zitterpartie“. Im Viertelfinale setzte sich der Rekordmeister der Baseball Bundesliga von der Außenseiterposition aus gegen die ASAK Athletics mit 3:2 Siegen durch. Der Erfolg in der Posteason macht in der Freudenau nun Lust auf mehr.

JT Hilliard, Metrostars Headcoach: „Die mehrfache Anreise nach Attnang wegen Regens hat sich ausgezahlt, jetzt steht uns ein Duell gegen den Stadtrivalen bevor. Diese Duelle waren schon immer legendär und spannungsgeladen. Vor allem dieses Jahr, wo wir unsere Heimspiele an unserer neuen Heimstätte spielen. Man muss neidlos anerkennen dass die Wanderers der große Favorit sind, sie haben einfach eine nahezu makellose Saison bis jetzt gespielt. Aber wir kommen bis jetzt mit der Underdog-Rolle recht gut zurecht, auch wenn es ganz frech gesagt noch ungewohnt anfühlt. Der Druck ist also auf ihrer Seite und wir brennen darauf zu überraschen.“

Georg Stemmer, Kapitän der Wanderers: „Wir kennen unseren Gegner, wir kennen ihre Stärken und Schwächen. In den letzten Begegnungen gegen die Metrostars waren wir erfolgreich, aber wir wissen, dass die Playoffs eine andere Geschichte sind. Trotzdem gehen wir mit vollem Selbstbewusstsein und einem Plan in diese Serie und holen uns drei Siege, um ins Finale einzuziehen. Außerdem wird es spannend das erste Mal in der Freudenau zu spielen, einem neuen Feld in der Bundesliga mit neuer Atmosphäre."

Dornbirn Indians – Diving Ducks Wr. Neustadt, 3. September 14:00 Uhr und 16:30 Uhr in Wr. Neustadt

Die Dornbirn Indians haben als Division-West-Champion ihre erste Finalteilnahme seit ihrem Meistertitel 2019 ins Auge gefasst. Der Weg dorthin wird allerdings nicht einfach sein, geht es doch gegen niemand geringeren als den amtierenden Meister. In der Vorsaison überraschten die Diving Ducks Wr. Neustadt noch als Außenseiter, eine Rolle die sie in dieser Saison nicht zugesprochen bekamen – starteten sie doch mit der Mission Titelverteidigung in die Spielzeit 2022. Doch nach einem fulminanten Start in den Grunddurchgang kam der Motor im Laufe der Regular Season – auch wegen einer Ausfälle - etwas ins Stocken. Die Indians sind die einzige Mannschaft aus der Division West welche sich noch im Rennen um den Titel sind. Im Grunddurchgang standen sich die beiden Mannschaften nur zweimal gegenüber, und obwohl die Indians beide Spiele für sich entscheiden konnten, haben wegen einiger Ausfälle diese Ergebnisse nur wenig Bedeutung für die bevorstehende Halbfinalserie.

Luis Camargo, Head Coach der Diving Ducks: „Gegen die Dornbirn Indians, die ein abgebrühter Gegner sein werden, müssen wir wieder den Grove des letzten Jahres finden, dann sollten wir durchaus in der Lage sein, erneut ins Finale einzuziehen. Leider fällt mit Julian Faulhaber unser All-Star-Firstbaseman für die Semifinal-Serie aus, allein um ihn heuer nochmal im Einsatz zu sehen müssen wir uns für das Finale qualifizieren. Was für uns sprechen könnte ist, dass wir dieses Wochenende wieder einen annähernd vollständigen Kader stellen können, genug Pitcher für die Semifinalserie haben und langsam das Post-Season-Kribbeln wieder spürbar wird.“

Graeham Luttor, Head Coach Dornbirn Indians: „Es kribbelt schon ein wenig. Ich habe großes Vertrauen in meine Mannschaft für die anstehende Semifinal-Serie. Die Diving Ducks sind ein junges Team, das schon ihre Vorzüge bewiesen hat. Der Schlüssel zum Finaleinzug liegt darin, ihre starken ‚left-handed‘ Batter zu neutralisieren. Sie sind immer in der Lage einen Home-Run zu schlagen. Wir haben zwar die beiden Regular Season-Spiele gegen sie gewonnen, aber in beiden Duellen zu wenig Profit aus ihren Fehlern geschlagen – das muss sich ändern. Es wird eine großartige Serie zweier starker Teams werden.“

>> Zum Liveticker