Metrostars feiern an langem Wochenende ihr "Homecoming"

Metrostars feiern an langem Wochenende ihr "Homecoming"
25/05/2022

An vier aufeinanderfolgenden Tagen liefert die Baseball Bundesliga geballte Action über das bevorstehende lange Wochenende. Eröffnet wird der Spielereigen mit einem Derby-Doubleheader in Niederösterreich sowie einem Ländle-Derby zu Christi Himmelfahrt. Das Highlight des Wochenendes liefern allerdings die Vienna Metrostars, die nach mehr als zwei Jahrzehnten wieder auf den Baseballlatz Freudenau am Lusthaus zurückkehren.

Hard Bulls – Feldkirch Cardinals, am 26. Mai um 11:00 Uhr in Feldkirch

Ein langes Baseball-Wochenende wird bereits am Donnerstag-Feiertag um 11:00 Uhr eröffnet. Die Hard Bulls treffen zum dritten Mal in dieser Saison auf die Feldkirch Cardinals. Die ersten beiden Ländle-Derbies konnten die Harder souverän mit 16:9 und 12:0 souverän für sich entscheiden. Doch die Cardinals gehen beflügelt und motiviert in dieses Duell, verbuchten sie doch am letzten Wochenende ihren ersten Saisonsieg. Gegen das dritte Team aus Vorarlberg – die Dornbirn Indians – feierten die Cardinals einen harterkämpften 2:1 Sieg, vor allem auch, weil der angeschlagene Lukas Bickel den Spielentscheidenden Base-Hit landete. Außerdem meldeten die Cardinals mit Brett Lindsay einen neuen US-Import an, der das Team im Infield unterstützen soll.

Traiskirchen Grasshoppers – Schwechat Blue Bats, am 26. Mai um 13:00 und 15:30 Uhr in Schwechat und am 29. Mai um 13:00 Uhr in Traiskirchen

Die Traiskirchen Grasshoppers und die Schwechat Blue Bats standen sich in dieser Saison bereits zweimal gegenüber. Allerdings konnte nur ein Spiel zu Ende gebracht werden. Nach dem Sieg der Grasshoppers in Traiskirchen im April, hätte am nächsten Tag das Rückspiel in Schwechat stattfinden sollen. Dieses musste aber wegen „Nicht-Bespielbarkeit“ des Mounds im ersten Inning abgebrochen werden. Die einzig reguläre Begegnung gewannen die Traiskirchner mit 14:10. Die Schwechater werden aber dennoch mit breiter Brust antreten, konnten sie doch aus ihren letzten beiden Doubleheadern jeweils einen Erfolg verbuchen. Die Grasshoppers blieben in dieser Saison bislang unter ihren Möglichkeiten und mussten fünf Niederlagen am Stück gegen die Wanderers hinnehmen. Vor allem im letzten dieser fünf Spiele fiel die Defensive bzw. das Pitching der Traiskirchner auseinander. In fünf Innings mussten die jungen Pitcher 28 Runs hinnehmen. Deswegen wurde auch das Vorbereitungsprogramm auf die Schwechat Blue Bats adaptiert und die Zeit wurde genutzt, um die Köpfe wieder freizubekommen. Gegen die Blue Bats haben sich die Grasshoppers am Donnerstag im Doubleheader einen „Neustart der Saison“ vorgenommen. Am Sonntag wird die 3-game-series dieses Wochenendes mit einem Einzelspiel abgeschlossen.

>> Hier geht’s zum Livestream des Doubleheaders am Donnerstag.

Diving Ducks Wr. Neustadt – Vienna Metrostars, am 27. Mai um 19:00 Uhr in Wien und am 28. Mai um 15.00 und 17.30 Uhr in Wr. Neustadt

Unter dem Motto: "Baseball is coming home" feiern die Vienna Metrostars an diesem Wochenende ihre Rückkehr zur Freudenau. Das war in den vergangenen Jahren nie möglich, da die Freudenau die Anforderungen der ersten Bundesliga nicht erfüllte - unter anderem wurde "der legendäre Hügel" im Rightfield entfernt. Deswegen mussten die Metrostars auf die Spenadlwiese ausweichen und sich den Platz mit Stadtrivale Vienna Wanderers teilen. Nun hat der Verein viel Geld investiert und die Freudenau auf den neuesten Stand gebracht. Den gesamten Winter hindurch bis zuletzt wurde von den Mitgliedern des Meisters von 2020 gearbeitet, um den  Umzug zu ermöglichen.

Die Diving Ducks Wr. Neustadt und die Vienna Metrostars treffen sich erneut zur Final-Neuauflage. Bereits zu Saisonbeginn duellierten sich die beiden letztjährigen Finalisten. Wie auch schon im Finale 2021 setzten sich dabei die Niederösterreicher souverän durch. Die Wiener konnten aus ihren letzten vier Spielen lediglich eines gewinnen. Nach den beiden Niederlagen im Wiener Derby, konnten die Metrostars auch nur ein Spiel gegen die Blue Bats für sich entscheiden. Aber auch die Ducks haben kein optimales Wochenende hinter sich. Die Wr. Neustädter trennten sich mit einem Split vor den Hard Bulls. Die Metrostars wollen nun erstmals seit ihrem Auftakt-Finalsieg im letzten Jahr wieder gegen die Diving Ducks gewinnen, seither setzte es nämlich fünf Duell-Niederlagen am Stück.

Feldkirch Cardinals – Vienna Wanderers, am 28. Mai um 13:00 und um 15:30 Uhr in Wien
Die Feldkirch Cardinals sind an diesem Wochenende im doppelten Einsatz. Nach dem Auftakt am Donnerstag gegen die Hard Bulls reisen die Vorarlberger nach Wien zu den Wanderers. Und die sind zur Zeit das Maß aller Dinge in der Baseball Bundesliga. In elf Spielen feierten die Wiener ebenso viele Erfolge und führen damit klar die Tabelle an. Zudem wurde kürzlich mit Jerry Lacayo ein neuer US-Import geholt, der die Wanderers als Catcher unterstützen soll. Für die Cardinals wird es nach ihrem ersten Saisonsieg schwierig, zu Gast beim Leader ihre Winning-Percentage zu verbessern.

ASAK Athletics – Dornbirn Indians, am 29. Mai um 13:00 und um 15:30 in Dornbirn
Abgeschlossen wird ein intensives und langes Baseball-Wochenende durch den Doubleheader zwischen den ASAK Athletics und den Dornbirn Indians. Die beiden Top-Teams im Westen duellieren sich um die Tabellenführung. Aktuell stehen die Indians an der Spitze. Die Athletics würden zwei Siege benötigen, um den Platz an der Sonne einnehmen zu können. Im ersten Doubleheader in dieser Saison trennten sich die beiden Teams mit einem Split. Die Athletics zündeten zunächst ein Offensiv-Feuerwerk, ehe sie sich an US-Pitcher Chris Squires von den Indians die Zähne ausbissen.