Zwei Division- und zwei Interdivision-Duelle in der Baseball Bundesliga

Zwei Division- und zwei Interdivision-Duelle in der Baseball Bundesliga
08/07/2022
Am kommenden Wochenende stehen in der Baseball Bundesliga zwei Division- und zwei Interdivision-Duelle auf dem Programm. Gleich drei Mal stehen sich die Traiskirchen Grasshoppers und die Vienna Metrostars gegenüber. Zudem treffen die Hard Bulls, wie auch schon vergangene Woche, auf die ASAK Athletics. Zu einem Interdivision-Kracher kommt es beim Duell Dornbirn Indians gegen Diving Ducks Wr. Neustadt. Außerdem treffen die Schwechat Blue Bats auf die Feldkirch Cardinals.

Feldkirch Cardinals – Schwechat Blue Bats, am 09. Juli um 11:00 und 13:30 Uhr in Schwechat
Nach einem spielfreien Wochenende kehren die Feldkirch Cardinals am Samstag aufs Feld zurück. Das Tabellenschlusslicht der Division West ist zu Gast beim Tabellenletzten der Division Ost, den Schwechat Blue Bats. Die Niederösterreicher konnten aber bereits sechs Saisonspiele für sich entscheiden. Am vergangenen Wochenende holten sie einen Überraschungssieg beim amtierenden Meister in Wr. Neustadt. Die Cardinals wiederum warten bereits seit fünf Spielen auf einen Erfolg. In der vergangenen Saison behielten die Blue Bats in beiden direkten Duellen klar die Oberhand (15:4 & 23:6). Auf Seiten der Cardinals gibt es personelle News zu vermelden. Pitcher Jayson Wilbur wird die restliche Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit dem Spanier Mario Escobedo (zuletzt in GBR), sowie Lucas Büscher (zuletzt bei den ASAK Athletics) ergänzen zwei Spieler die Vorarlberger in der restlichen Saison.

Diving Ducks Wr. Neustadt – Dornbirn Indians, am 09. Juli um 12:00 und 14:30 Uhr in Dornbirn
Die Dornbirn Indians, Tabellenführer der Division West, bekommen es mit den Diving Ducks Wr. Neustadt zu tun. Der amtierende Meister befindet sich in der Tabelle der Division Ost auf dem zweiten Platz und hat nur noch rechnerische Chancen auf den Gewinn der Division. In der Division West hingegen haben die Indians nur einen minimalen Vorsprung auf die ASAK Athletics. Während die Indians am vergangenen Wochenende zwei Siege aus zwei Spielen holten, kassierten die Diving Ducks eine Niederlage, bei allerdings auch drei Partien. Von den vergangenen sechs Saisonspielen konnte Wr. Neustadt nur zwei gewinnen. Im direkten Vergleich setzten sich die Ducks in der vergangenen Saison in beiden Duellen durch (6:2 & 1:0).

ASAK Athletics – Hard Bulls, am 09. Juli um 13:00 und 15:30 Uhr in Hard
Nach den beiden Heimspielen der ASAK Athletics gegen die Hard Bulls am vergangenen Wochenende, treffen beide Teams am Samstag, im Ballpark Hard, erneut aufeinander. Beide Spiele in Attnang-Puchheim waren eine deutliche Angelegenheit zu Gunsten der Athletics (5:1 & 11:2), die bereits eine Siegesserie von fünf Spielen vorzuweisen haben. Die Bulls wiederum konnten keines der vergangenen sechs Spiele gewinnen. In der Tabelle der Division West belegen sie den dritten Platz. Die Athletics sind Tabellenzweiter, haben aber nur einen minimalen Rückstand auf Spitzenreiter Dornbirn. Von den vergangenen dreizehn direkten Duellen konnten die Oberösterreicher alle für sich entscheiden. Um einen persönlichen Rekord spielt Sammy Hackl, dem noch sechs Spiele bleiben, um den Vereinsrekord von neun Homeruns in einer Saison einzustellen und vielleicht sogar auszubauen. Mit David Brandt haben die Athletics auch den derzeit Führenden im Batting Average im Kader.

Vienna Metrostars – Traiskirchen Grasshoppers, am 09. Juli um 14:00 Uhr in Traiskirchen
Vienna Metrostars – Traiskirchen Grasshoppers, am 10. Juli um 11:00 und 14:30 Uhr in Traiskirchen
Gleich drei Mal treffen an diesem Wochenende die Traiskirchen Grasshoppers und die Vienna Metrostars aufeinander. Alle Spiele finden in Traiskirchen statt. Es werden die Saisonduelle drei, vier und fünf zwischen beiden Teams sein. In den ersten beiden Begegnungen behielten sowohl die Hoppers als auch die Metrostars je einmal die Oberhand. Aktuell befinden sich beide Teams in mäßiger Form. Während sich der Tabellendritte aus Traiskirchen in den vergangenen drei Spielen geschlagen geben musste, wartet der Tabellenvierte aus Wien bereits seit drei Spielen auf einen Erfolg, wobei alle drei Spiele gegen Tabellenführer Vienna Wanderers mit nur einem Run Differenz verloren wurden. Auf Seiten der Hoppers werden die beiden Pitcher Markus Trimmel und Jakob Schaffer nicht zur Verfügung stehen. Wieder im Kader stehen wird hingegen Tobias Kiefer.