Slowpitch Softball

Slowpitch - für Jedermann und Jedefrau

Slowpitch-Softball ist die Breitensportvariante in der Baseball und Softball-Familie. Die Abwandlung des Fastpitch-Softball kann von jedermann/frau gespielt werden. Der Ball muss in einem hohen Bogen auf den Schlagmann zugeworfen werden, wodurch dieser genug Zeit hat den Ball zu treffen.

Slowpitch gewinnt immer mehr an Bedeutung und hat sich mittlerweile als Breitsportart für Baseball- und Softball etabliert. Slowpitch wird oft in Turnierform als Tagesevent ausgetragen. Außerdem tragen Vereine eigene Ligen aus, in denen über das gesamte Frühjahr gespielt wird. Den jährlichen Saisonausklang stellen die im Herbst ausgetragenen Österreichischen Meisterschaften Coed Slowpitch-Softball dar, bei dem sich alle Baseball- und Softballvereine mit Mixed-Teams messen können.

Die Linz Bandits/Witches sind Österreichischer Rekordmeister im COED Slowpitch

2016 war Wiener Neustadt Austtragungsort des Coed-Slowpitch Europacups. 14 Teams aus ganz Europa nahmen beim europaweiten Kräftemessen am Ducksfield teil. Wie immer waren die Diving Ducks ein hervorragender Gastgeber und zeigten wieder einmal, dass wir in Österreich großartige Turniere ausrichten können.

Die Österreichische Mixed-Slowpitch ÖM wird im Zuge der Sport Austria Finals gespielt - PC: GEPA

Die ABF stellt auch ein Nationalteam im COED-Slowpitch. Es treten dabei immer gleich viele Männer wie Frauen an.