Clinic und Tryouts läuten intensives Nationalteam-Jahr ein

Clinic und Tryouts läuten intensives Nationalteam-Jahr ein
21/01/2024
Den Baseball- und Softball-Nationalteams steht einmal mehr ein intensives Jahr bevor. Der Saison-Kalender 2024 ist gespickt mit nicht weniger als 13 Turnieren, darunter Europameisterschaften, Qualifikationen, Einladungs- sowie Vorbereitungsturniere.

Vor allem im Nachwuchs-Bereich wird Team Austria mit vier Baseball- (U12, U15, U18, U23) und drei Softball-Auswahlen (U13, U15, U22) wieder besonders stark vertreten sein.

Um im bevorstehenden hektischen Nationalteam-Jahr nichts dem Zufall zu überlassen, erfolgte der Starschuss bereits an diesem Wochenende (20./21. Januar) in Feldkirch, Attnang und Wien. Aus witterungstechnischen Gründen natürlich jeweils indoor.

"Go West": Baseball-Clinic im "Ländle"

Im "Ländle" versammelte Hiroyuki Sakanashi, Head Coach des Baseball-Nationalteams, die besten Seniors sowie U23-Teamspieler Westösterreichs am Sonntag zur einer Clinic. Auf dem Programm standen athletische und sportspezifische Testungen. "Wir haben neue Strategien versucht. Eine bekannte, aber doch etwas neue Herausforderung steht bevor und gemeinsam wollen wir diese neuen Wege gehen", sagt der Japaner.

Das Nationalteam hat nach drei aufeinanderfolgenden EM-Teilnahmen (2019, 2021, 2023) bei der Endrunde vergangenen Sommer in Tschechien den Abstieg aus dem A-Pool hinnehmen müssen. Nun greift Team Austria von 22. bis 28. Juli bei der Qualifikation in Irland nach dem sofortigen Wiederaufstieg. Als wichtiges Vorbereitungsturnier gilt die Prag Baseball Week (5. bis 8. Juli).

Auch die U23 will nach der Heim-EM 2023 in Wiener Neustadt und Schwechat auch 2025 wieder im "Konzert der Großen" mitspielen. Zwischen 5. und 11. August soll in Ungarn die Qualifikation gelingen.

U15-Softball-Tryouts mit Blick auf EM-Premiere

Komplettes Neuland betreten in diesem Sommer die U15-Softballerinnen. Erstmals überhaupt nimmt eine ABF-Auswahl dieser Altersklasse bei einer Softball-Europameisterschaft teil.

Es kommt daher wenig überraschend, dass die Verantwortlichen bereits jetzt ihre Suche nach der Richtigen Mischung an Top-Talenten gehen. Rund ein halbes Jahr vor der U15 Softball-EM, die von 1. bis 6. Juli in Tschechien stattfinden wird, präsentierten sich die Prospects am Sonntag in Attnang erstmals den Coaches um Birgit Grass.

Schon Tags davor trafen einander in der Baseball-City im Hausruckviertel auch die besten weiblichen U13-Talente zu einem Tryout unter der Leitung von Grass und Christine Farnleitner. Die Auswahl bestreitet auch heuer wieder die prestigeträchtige European Massimo Romeo Youth Trophy (EMRYT) in Italien (14. bis 17. August).

"Die Off-Season zwischen November und März eignet sich hervorragend um wichtige, erste Impulse zu setzen. Während der laufenden Saison bleibt dann ohnehin weniger Zeit."

Caroline Meriaux

"Wir investieren sehr viel Zeit, Arbeit und finanzielle Ressourcen in den Softball-Nachwuchs. Mit den Aktivitäten in den Altersklassen U13 und U15 ist es nun gelungen, die Lücke im Softball-Programm unterhalb der bereits etablierten Altersklassen U18 und U22 zu schließen. Das stärkt den Unterbau und hilft uns, in Zukunft Top-Nationalteams formieren zu können", freut sich ABF-Vorstand Caroline Meriaux.

Auch die U22-Softballerinnen, die ihre Europameisterschaft von 5. bis 11. August in Polen bestreiten, hatten an diesem Wochenende eine Trainings- und Vorspiel-Möglichkeit. Sie gastierten zum zweitägigen Tryout unter Head Coach Gabriella Gonzalez in Wien. "Die Off-Season zwischen November und März eignet sich hervorragend um wichtige, erste Impulse zu setzen. Während der laufenden Saison bleibt dann ohnehin weniger Zeit", so Meriaux.