Wiedersehen der Metrostars mit Homerun-Leader

Wiedersehen der Metrostars mit Homerun-Leader
17/06/2022

Die Vienna Metrostars treffen in der Baseball Bundesliga erstmals in dieser Saison auf die ASAK Athletics und ihren Ex-Spieler Sammy Hackl, der aktuell die ligaweite Homerun-Statistik anführt (6.). Außerdem empfangen die Feldkirch Cardinals - ebenfalls am Samstag – die Traiskirchen Grasshoppers. Das Wochenende wird mit dem Ländle-Doubleheader zwischen den Dornbirn Indians und den Hard Bulls abgeschlossen.

Traiskirchen Grasshoppers – Feldkirch Cardinals
18. Juni um 11:00 Uhr und um 13:30 Uhr in Feldkirch

Auch wenn die Traiskirchen Grasshoppers als Favorit nach Vorarlberg reisen, sind diese vor den Cardinals gewarnt. Zwar konnten die Niederösterreicher neun der bisherigen zehn Duelle in der Baseball Bundesliga gegen Feldkirch für sich entscheiden, doch die Cardinals zeigten unlängst, dass sie vor allem im Ländle für Überraschungen gut sind. So gewannen sie vor einer Woche eines der beiden Spiele gegen den amtierenden Meister Diving Ducks Wr. Neustadt. Im Ländle-Derby am Mittwoch mussten sie aber eine herbe 6:20 Niederlage gegen die Hard Bulls einstecken. Vor allem Pitcher Jayson Wilbur kann Spiele entscheiden. Er wurde nach dem Sieg über die Ducks zum „Player of the week“ der Baseball Bundesliga gewählt. Die Grasshoppers treten mit einem komprimierten Kader die Reise an, auf die Schlüsselspieler kann allerdings gezählt werden. Eine Steigerung erwarten sich die Traiskirchner von ihrem Import Carlos Tuero Sivira, der in Feldkirch zu seinem zweiten Einsatz kommt.

Vienna Metrostars – ASAK Athletics
18. Juni um 15:00 Uhr und um 17:30 Uhr in Attnang-Puchheim

Nach der Confederation Cup Pause steigen die Metrostars wieder ins Ligageschehen ein. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Teamkollegen Sammy Hackl, der in dieser Saison für ASAK aufläuft – und das mit Erfolg. Hackl führt nicht nur die ligaweite Homerun-Statistik an (6), sondern ermöglichte auch die meisten Runs im Ligavergleich (26 RBI). Die Metrostars hatten einen durchwachsenen Start in die Saison: 4 Siege stehen neun Niederlagen gegenüber. Zuletzt stockte vor allem der Offensivmotor des Vizemeisters, der in dieser Woche nach dem europäischen Einsatz vor allem regenerierte. Auch auf dem Transfermarkt sind die Wiener noch aktiv und könnten bereits in Attnang einen Neuzugang auf der Pitcherposition präsentieren. Die Athletics bleiben weiterhin von Ausfällen und Verletzungen gebeutelt. So müssen die Oberösterreicher neben den langzeitverletzten Felix Wilhelm, Martin Libiseller auch auf Jiri Vavrusa verzichten. Gegen den Rekordmeister erwarten die Athletics ein hartes Duell. Für die ASAK Athletics steht die Absicherung einer Top-2-Platzierung im Fokus.

Dornbirn Indians – Hard Bulls
19. Juni um 13:00 Uhr und um 15:30 Uhr in Hard

Die Dornbirn Indians starten mit einem Ländle-Derby gegen die Hard Bulls in die zweite Saisonhälfte. Zuletzt verbuchte das Team von Headcoach Graeham Luttor fünf Splits in Folge. Der erste Verfolger in der Division-West lauert mit den Athletics bereits knapp hinter Leader-Dornbirn. Auch die Hard Bulls könnten mit zwei Erfolgen mit den Indians in der Tabelle gleichziehen. Auf Seiten der Indians ist der Einsatz des kroatischen Shortstop Kruno Gojkovic fraglich. Gojkovic zog sich bei einem Zusammenstoß im Spiel gegen die Schwechat Blue Bats eine leichte Gehirnerschütterung zu. Über einen Einsatz wird erst kurz vor Spielbeginn entschieden. Beim ersten Doubleheader in dieser Saison trennten sich die beiden Teams mit einem Split, wobei in beiden Spielen nur ein einziger Run den Unterschied machte.

Hier geht's zum Liveticker aller Spiele.