#BaseballSoftballAustria  

Softball Bundesliga 2022 - Official Payoff

Witches fixieren Playoff-Einzug, Metrostars gewinnen Doubleheader

Witches fixieren Playoff-Einzug, Metrostars gewinnen Doubleheader
13/08/2022
Die Witches Linz und die Crazy Chicklets Wr. Neustadt trennten sich am Samstag in der Softball Bundesliga mit einem Split. Damit fixierten die Oberösterreicherinnen ihre Playoff-Teilnahme. Im zweiten Doubleheader des Tages verbesserten sich die Vienna Metrostars durch zwei Siege gegen die Dornbirn Indians in der Tabelle auf Rang drei.

Metrostars behalten zu Hause gegen Dornbirn die Oberhand
Die Metrostars empfingen Dornbirn in einer für beide Seiten wichtigen Partie, lagen die Teams doch vor Spielbeginn gleichauf am Tabellenende. Im ersten Inning konnten die Indians gleich einen Run scoren, doch die Metrostars glichen zunächst aus und gingen dann auch in Führung. Bis zum 3. Inning war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch dann schlug Elisabeth Sillipp einen Triple bei bases loaded, das war der Start zu einem offensiv starken Inning der Wienerinnen mit insgesamt acht Runs. Das war auch die Entscheidung im ersten Duell, das die Gastgeberinnen im 5. Inning mit 10:3 durch Mercy-Rule gewannen.

Im zweiten Spiel hatten die Metrostars zunächst Schwierigkeiten, sich auf die starke Import Pitcherin der Dornbirner, Gracen Walk, einzustellen. Im Verlauf der Partie wurden die Wienerinnen aber offensiv immer selbstbewusster. Nach einem inside the park homerun von Danielle Toschi und einem weiteren homerun bei ihrem nächsten at bat folgten starke hits entlang der line up. Die Indians konnten gegen die solide Defense und das Pitching von Zoe Moosbrugger nicht gegenhalten, auch die zweite Partie ging mit 10:3 durch Mery-Rule nach fünf Innings an die Wienerinnen. Mit diesen zwei Siegen schafften die Metrostars in der Tabelle den Sprung auf Rang drei.

Game 1

Team

R

H

E

DI

3

7

2

VM

10

10

1

W: LANGTHALER Carla L: REITER Daniela

Game 2

Team

R

H

E

DI

3

5

2

VM

10

13

5

LW: MOOSBRUGGER Zoé L: WALK Gracen Cassidy

Witches Linz nach Split gegen Crazy Chicklets Wr. Neustadt im Playoff
Die Crazy Chicklets Wr. Neustadt kamen mit acht Siegen aus den letzten neun Partien in den Sportpark Lissfeld. Doch die zweitplatzierten Niederösterreicherinnen schafften es im ersten Spiel nicht, sich auf Witches-Pitcherin Martina Lackner-Keil einzustellen. Die Gastgeberinnen stellten zudem einmal mehr unter Beweis, dass sie sich in den letzten Wochen defensiv weiter verbessert haben. Die Offensive der Linzerinnen startete im dritten Inning mit drei Runs durch. Zwar gelangen den Crazy Chicklets im sechsten Inning selbst zwei Runs, die Witches behielten aber mit 3:2 die Oberhand und feierten den ersten Sieg im dritten Saisonduell.

Die zweite Partie nutzten die Oberösterreicherinnen auch als Vorbereitung für den am Montag beginnenden Europacup. Diesmal gelang aber den Crazy Chicklets mit jeweils zwei Runs im ersten und zweiten Inning – darunter auch ein Homerun von Kaitlin Cockcroft - der bessere Start. Nachdem die Witches zwischenzeitlich auf 2:4 verkürzten, hatten die Niederösterreicherinnen eine Antwort parat. Sie zogen durch Runs im fünften und sechsten Inning zum 8:2-Endstand davon. Trotz der Niederlage im zweiten Spiel sicherten sich die Witches die Playoff-Teilnahme.

Game 1

Team

R

H

E

DD

2

8

2

WL

3

5

2

W: LACKNER-KEIL Martina L: HANIKA Emma

Game 2

Team

R

H

E

DD

8

8

1

WL

2

7

8

L: MAYR Viktoria W: COCKCROFT Kaitlin Nichole