Sieg und Niederlage zum Auftakt der Prague Baseball Week
07/07/2024 1 Min. Lesezeit

Sieg und Niederlage zum Auftakt der Prague Baseball Week

Nach der wetterbedingten Verschiebung ist die Prague Baseball Week für Team Austria am Sonntag so richtig losgegangen. Zunächst bringen die Österreicher die Führung gegen Ungarn ins Trockene, später am Abend folgt dann die Niederlage gegen Litauen.

Es war ein langer Tag für Österreichs Baseball-Nationalteam bei der Prague Baseball Week.

Am frühen Sonntag-Morgen machten sich die Auswahl von Head Coach Hiroyuki Sakanashi und die Gegner aus Ungarn zunächst an die Fortsetzung der am Samstag-Nachmittag wegen Regens abgebrochenen Begegnung.

Die Österreicher, die am Vortag gerade noch rechtzeitig vor dem Abbruch die 10:9-Führung erzielt hatten, erhöhten durch Sammy Hackl schnell auf 11:9. Nicholas Schadler pitchte anschließend zwei solide Innings und fixierte den Sieg für sein Team.

Am Nachmittag ging es für die ABF-Auswahl dann gegen Litauen. Die Balten gingen zwar schon im ersten Inning mit 1:0 in Führung, ein RBI-Double von Hackl, der Philipp Eckel „nach Hause“ brachte, sorgte aber in einem knappen Spiel für den zwischenzeitlichen Ausgleich. ABF-Starter Lennard Halper überzeugte in 5.0 IP mit vier Strike-Outs bei nur drei Hits. Joshua Topper warf im sechsten Inning (1.0 IP, 4 K) ebenfalls stark.

Weniger gut lief es für Maurice Monot und Angelo Thau. Die beiden Refliefer hatten gegen die Offense der Litauer Mühe und mussten vier Runs hinnehmen. Weil die Österreicher anschließend nicht mehr scoren konnten, blieb es bei der 1:5-Niederlage.

„Schade, dass wir heute nicht noch einen Sieg einfahren konnten. Wir haben uns nicht auf den Pitcher einstellen können“, kommentierte Third-Base-Man Felix Dittrich die Begegnung. Für die Litauer absolvierte Eimantas Zickus ein Complete Game (7.0 IP) mit acht Strike-Outs.

Am Montag geht es für Team Austria mit dem Game gegen die Slowakei (13:30 Uhr) weiter.

›Alle Stats und Infos