#BaseballSoftballAustria  

Baseball Bundesliga 2022 - Official Payoff

Metrostars ringen Grunddurchgang-Sieger Split im Semifinale ab | Indians stoßen Tür zum Finale weit auf

Metrostars ringen Grunddurchgang-Sieger Split im Semifinale ab | Indians stoßen Tür zum Finale weit auf
03/09/2022

Die Vienna Metrostars, die im Viertelfinale noch über die volle Distanz gehen mussten, fügten den Vienna Wanderers ihre erst dritte Saisonniederlage zu und beendeten das Derby-Wochenende im Semifinale mit einem Split. Division-West-Champ Dornbirn Indians hingegen, gelang gegen die Diving Ducks Wr. Neustadt ein souveräner Sweep. Während die Indians in der „best-of-five“-Serie die Türe zum Finale bereits weit aufstoßen konnten, spielt der Titelverteidiger nächstes Wochenende gegen sein Saison-Aus.

Indians stoßen Türe zum Finale weit auf

Die Dornbirn Indians erwischten einen fulminanten Start ins Semifinale und stellten in der „best-of-five“-Serie auf 2:0. Keinen guten Tag erwischten hingegen die Diving Ducks. Während die Indians über den gesamten Spieltag relativ einfach scoren konnten, taten sich die Ducks schwer, Runs zu scoren. Im ersten Inning begegneten sich die Teams auf Augenhöhe und scorten je zwei Runs. Danach bekam Indians-Pitcher Ryan Rupp die Ducks-Offense gut unter Kontrolle, während die Offensive kontinuierlich scoren konnte. Vor allem Spieltrainer Graeham Luttor wusste zu überzeugen und brachte sein Team im ersten Spiel zu einem 10:6 Erfolg.

Deutlicher wurde es im zweiten Spiel. Dort brachte Indians Pitcher Shotaro Uusi den regierenden Meister zur Verzweiflung und ließ in Summe nur zwei Runs zu. Nachdem die Dornbirner Offensive am laufenden Band scorte, agierte Chris Squires als souveräner Closer und brachte mit einem 12:2 Sieg die 2:0 Serienführung.

Aus Sicht der Gastgeber war ein Obed-Homerun im ersten Spiel das Highlight. Der Titelverteidiger steht somit mit dem Rücken zur Wand und spielt kommendes Wochenende in Dornbirn gegen das Saison-Aus. Er muss für den Turnaround alle drei Spiele gewinnen.

Game 1:

TeamRHE
VW12143
VM7102

W. Daniel Walenta  L: Mo Hackl

Game 2:

TeamRHE
VW352
VM581

W: Hamilton Dustin Jeffrey   L: Peter Reyes



Metrostars erreichen Split gegen den Dominator im Grunddurchgang

Die Metrostars nahmen ihren Rhythmus aus dem letzten Viertelfinalspiel mit, starteten furios Semifinale und machten von Beginn weg gehörig Druck auf die favorisierten Wanderers. Durch ein 2-RBI Double von Benjamin Salzmann und RBI-Single von Will Nahmens fügten die Gastgeber dem Grunddurchgangssieger gleich sechs Runs zu. Bis zum fünften Inning konnte eine 6:1 Führung gehalten werden. Dann startete aber di Aufholjagd der Gäste, die sukzessive an ihre Erzrivalen heranzukommen. Nach Homerun von Dominik Talir stand es Mitte des Siebenten nur noch 6:5 für die Metrostars. Durch einen Sac-Fly von Tobi Schermer konnten die Metrostars dann zwar noch ein weiteres Mal vorlegen, doch ein 2-Run Homer von Jerry Lacayo brachte dann den Ausgleich, mit dem das Spiel in Extra-Innings ging. Hier gelang dann den Wanderers ein Big Inning mit 2-Run Single von Felix Zimmerle und 3-Run Homerun von Jakob Lazar, das die Entscheidung in diesem Spiel brachte.

Im zweiten Spiel schrieben zunächst die Wanderers an und die Metrostars drehten das Spiel, diesmal unter anderem dank 2-Run Homer von Benni Salzmann auf 4:1. Wieder kamen die Gäste bis auf einen Run an die Gastgeber heran, vor allem aufgrund von Walks bei Bases Loaded, aber diesmal konnten die Metrostars nochmals durch RBI-Single von Dominik Löffler im achten – nachlegen. Will Nahmens behielt die Nerven und konnte das 5:3 Ergebnis halten. Die Metrostars fügten den Wanderers erst die dritte Niederlage in 2022 zu. Damit geht die Serie mit einem Split in die Fortsetzung auf der Spenadlwiese nächste Woche.

Game 1:

TeamRHE
DI10102
DD6103

W. Ryan Rupp   L: Alessandro Zoufal

Game 2:

TeamRHE
DI12122
DD27

W: Shotaro Usuai   L: Rick Van Dijck